Lani Sommerfeld - Fantasy

 

Ja, es gibt auch Fantasy. Auch wenn es aktuell nur ein Buch ist, heiße ich Sie herzlich willkommen in der Welt der Fantasie.

Tatsächlich ist "Eryleion", das als fünftes Buch veröffentlicht wurde, das ursprünglich zuerst geschriebene.

Warum Lani Sommerfeld, also warum ein weibliches Pseudonym? Dafür gibt es tatsächlich nur einen Grund: Es war der Name, den ich unbedingt für dieses Buch verwenden wollte, er passte für mich zum Genre und zum Cover. 

Seit der Veröffentlichung im Mai 2017 bin ich oft gefragt worden, ob es denn nicht eine Fortsetzung gäbe. Tatsächlich ist das Buch als Einzelband konzipiert worden. Doch einige der Leser haben Fragen aufgeworfen und Möglichkeiten ersonnen, was denn in einem möglichen zweiten Band erscheinen könnte. Und das ist jede Menge.

Also, kurz gesagt: Es ist aktuell keine Fortsetzung geplant, aber ich lasse mir dieses Hintertürchen offen. Was nicht ist, kann also noch kommen.

Eryleion

Was zunächst wie ein Traum erscheint, entpuppt sich als bittere Realität:
Die Freunde Daniel und Frank erwachen in einer fremden Welt, ohne zu wissen, warum sie hierhergelangt sind.
Obwohl sie von einem faszinierenden Reitervolk aufgenommen werden, erfahren sie auch von ihm nichts über die Umstände ihrer Anwesenheit. Schließlich brechen sie auf, um einen geheimnisvollen Weisen und somit die Antworten auf all ihre Fragen zu finden.
Doch die lange Reise trennt die beiden Freunde und bringt sie in große Gefahr. Ein Schatten hat sich in dieser Welt festgesetzt, der die Existenz der beiden Fremden fürchtet.
Das Dunkel ist aber nicht die einzige Macht, die Daniel und Frank beobachten lässt …

Die Geschichte beginnt in unserer Welt, in unserer Zeit: Die Jugendlichen Frank und Daniel geraten durch ein Portal in eine fremde Welt. Weder sprechen sie die Sprache der Bewohner noch wissen sie, warum sie hierher geraten sind. Schon bald werden sie von den "Khelauin" aufgenommen, einem Waldvolk, und erlernen dort deren Sprache. Doch auch sie können den beiden Fremden keine Antworten bezüglich ihres Aufenthaltes geben und schicken sie mit drei eigenen Stammesmitgliedern zu Ashgard, einem weisen Mann. Die Reise zu ihm währt aber zu lange, und die beiden Freunde werden getrennt ...

Während Daniel mit der Stammestochter Shiria durch das Land zieht und atemberaubende Abenteuer erlebt, wandelt sich Frank zu einer verlorenen Seele, voller Grausamkeit und fern jeglicher Liebe. Beide wissen aber nicht, dass sie längst beobachtet werden, von einem Schatten, der sie fürchtet.

Und was hat es mit dem Mädchen auf sich, das Daniels und Shirias Weg kreuzt? Ist alles nur Zufall oder hat jeder Schritt einen Sinn, den noch niemand von ihnen erkennt?

Gefällt Ihnen das Cover? Es ist auch als T-Shirt erhältlich, natürlich in allen Größen.

© 2023 by Samanta Jonse. Proudly created with Wix.com